info@solidcreativity.de         06204 9181277
>> Sonderkonditionen auf Inhouse-Programme bis 31.12.2021 <<

Über uns

Profil, Köpfe und Geschichte von Solid­Crea­ti­vity, dem euro­päi­schen Exper­ten für erfin­de­ri­sches Denken mit der ASIT-Methode.

Methodik, Erfahrung und Leidenschaft für Innovation

Wir sind ein kleinerer und sehr fokussierter Anbieter von Trainings und Business-Moderation. Fokussiert durch unsere Leidenschaft für clevere Lösungen und erfolgreiche Innovationen. Wie man die Ideen dafür entwickelt und sie in agilen Projekten umsetzt.

Basiert in Frankreich und Deutschland arbeiten wir für Kunden in ganz Westeuropa.  Das geht vom mittelständischen Unternehmen bis zum Großkonzern. Von der Giganten der Fahrzeugindustrie, über den Maschinenbau, Banken und Versicherungen, Chemie- und Lebensmittelproduzenten über Software-Schmieden bis zur öffentlichen Hand.

Meist haben wir bei Neukontakten zwei wichtige Fragen:

1. Wollt ihr ein bekanntes Problem lösen - oder eins, dass die anderen noch gar nicht auf dem Schirm haben?
2. Sollen wir euch dabei helfen? Oder wollt ihr von uns lernen, wie wir es machen? Oder beides?

Eine gute Unternehmensstrategie definiert ja auch immer, was man alles nicht tut. Dazu gehört für uns:

1. Wir verkaufen keine Ideen- oder Innovationssoftware.
2. Keine Themen ausser: Ideen und Innovationen, Entscheidungsfindung, Projektmanagement - die allerdings über alle denkbaren Branchen und Organisationsarten.
3. Wir sind kein Flugzeugträger sondern ein Schnellboot. Keine Riesenprojekte - sondern kompakte Interventionen, die den Unterschied bringen.

Kreativität, Videospiele und Kampfsport

SolidCreativity wurde 2004 in Bordeaux gegründet durch Pascal Jarry. Pascal ist gelernter Robotik-Ingenieur, der bis dahin als internationaler Manager  die Entwicklung von Videospielen geleitet hat. Die ASIT-Methode des israelischen Luft- und Raumfahrtforscher Dr. Roni Horowitz half ihm, erfolgreiche Ideen für innovative Videospiel-Features zu entwickeln.

Die umfassenden Möglichkeiten der ASIT-Kreativitätsmethode begeisterten und faszinierten ihn. So, dass er beschloss, sie möglichst vielen Menschen und Organisationen verfügbar zu machen.
Videospiele sind Software - und als Leiter der Entwicklung war Pascal einer der ersten, die für die komplexen Projekte auf agiles Projektmanagement setzte.

Mit jedem Innovationsprojekt, das  er und SolidCreativity unterstützten, erlebte er den Bedarf für agile Methoden bei seinen Kunden. Damit wurde Solidcreativity eines der ersten Trainings- und Beratungsunternehmen für agiles Management von Innovationsprojekten - ein perfektes zweites Standbein zur ASIT-Kreativitätsmethode.

Heute besteht SolidCreativity in Frankreich aus 10 Trainern und Moderatoren - und hat Tochtergesellschaften in mehreren europäischen Ländern.

Pascal ist nebenbei auf europäischer Ebene erfolgreicher Mixed Martial Arts Turnierkämpfer.

Vom Kunden zum Partner und Unternehmer

2008 wurde Dietmar Gamm auf die ASIT-Methode und SolidCreativity aufmerksam. Er war zu der Zeit international für das Innovationsportfolio einer Chemiekonzern-Sparte verantwortlich. Produkt- und Leistungsinnovationen, innovative Geschäftsmodelle, kreatives Marketing war ein Teil seiner Herausforderungen.

Nach mehreren Jahren als Kunde und Dienstleister beschlossen die beiden 2012, gemeinsam den deutschen Ableger zu gründen. Nützlich war dabei, dass Pascal bereits mit deutsch-französischen Kunden gearbeitet hatte. Die deutschen Zweige der SolidCreativity-Kunden waren mehr als offen, die ASIT-Methode auch ihren Teams anzubieten. Die SolidCreativity GmbH wurde so zum Selbstläufer.

Im Rahmen von Seminaren und mehreren Kundenprojekten in Frankreich und Belgien gab Pascal seine Erfahrungen im agilen Projektmanagement an Dietmar weiter. Somit konnte SolidCreativity Deutschland als einer der ersten Trainingsanbieter R&D-Teams neben der ASIT-Kreativitätsmethode auch Schulungen und Coaching in Agilem Projektmanagement und agilem Arbeiten anbieten - gerade richtig für die große Welle, die kurz darauf einsetzte.

2017 kam ein drittes Element dazu: Kluges Entscheiden in Organisationen. Dietmar hatte das Thema schon seit vielen Jahren als Schwachstelle in vielen Organisationen erkannt. Als Ingenieur und Management-Wissenschaftler entwickelte er ein Framework, durch das Fach- und Führungskräfte die Entscheidungsqualität erheblich steigern können. Trainings und Beratungen dazu bietet SolidCreativity heute unter der Marke SolidDecisions an.

Schwierige Probleme kreativ lösen

Wir führen Trainings und Workshops durch in Deutsch, Englisch und Französisch; für technische, nicht-technische und hybride Themen; vor Ort oder per Webmeeting.

Unsere Kunden sagen ...

"Die ASIT-Methode funktioniert wirklich hervorragend."
Dr. Ulrich Betz
Merck Serono KgaA
"Wir freuen uns schon auf das nächste Problem"
Nicolas Puget
Skis Rossignol SA
"Auch heute, 3 Jahre nach dem Training, nutzen wir begeistert, was wir von SolidCreativity gelernt haben."
Alexander Reichelt
Metsä Tissue Corporation
"Die Ergebnisse haben uns überzeugt."
Daniela Hansen
Pelikan Vertriebs­gesellschaft mbH & Co. KG
Weitere Kunden >>

Testen Sie uns

"Möchten Sie Ideenfindung oder kreative Problemlösung mit der ASIT-Methode ausprobieren? Kostenlos und unverbindlich - in einem Webmeeting von ca. 45 Minuten.
Oder haben Sie Fragen zu unseren Leistungen oder Methoden?
Senden Sie mir einfach eine Nachricht oder rufen Sie an."

Dietmar Gamm, Partner D/A/CH

Fachartikel und Blog

Die ASIT-Methode prak­tisch anwenden

Über die ASIT-Methode für Inno­va­tion und krea­ti­ves Pro­blem­lö­sen gibt es viele Miss­ver­ständ­nisse. Hier erfah­ren Sie wie sie wirklich …
Artikel lesen

TRIZ und die ASIT-Methode im Vergleich

Qua­li­tätsalarm beim Grillen! Wie TRIZ- und ASIT-Exper­ten das Problem erfinderisch … 
Artikel lesen

5 Tipps für erfolg­rei­che Innovationsworkshops

Ideen und Kon­zepte für pro­fi­ta­ble Pro­dukte oder Leis­tun­gen ent­wi­ckeln Profis in einem Inno­va­ti­ons­work­shop. Damit die Ver­an­stal­tung ein Erfolg wird …
Artikel lesen

Ana­ly­ti­sche und krea­tive Pro­blem­lö­sungs­tech­ni­ken im Vergleich

Warum werden die wich­tigs­ten Pro­blem­lö­sungs­me­tho­den eigent­lich nicht in der Schule …
Artikel lesen

Ent­schei­den mit der Pro-und-Contra-Liste

Mit diesem Vor­ge­hen haben Sie Klar­heit bei Ent­schei­dun­gen in Beruf und …
Artikel lesen

Einen Pro­blem­lö­sungs­work­shop durchführen.

Das Problem beschäf­tigt die Orga­ni­sa­tion schon seit Monaten. Ein Meeting folgt dem nächs­ten – ohne dass eine Lösung greifbarer …
Artikel lesen