Daten­schutz­er­klärung

Mit dieser Daten­schutz­er­klärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Verar­beitung von perso­nen­be­zo­genen Daten (im Folgenden auch nur als „Daten” bezeichnet) aufklären. Perso­nen­be­zogene Daten sind alle Daten, die einen persön­lichen Bezug zu Ihnen aufweisen, z. B. Name, Adresse, E‑Mail-Adresse oder Ihr Nutzer­ver­halten. Die Daten­schutz­er­klärung gilt für alle von uns vorge­nommene Daten-Verar­bei­tungs­vor­gänge sowohl im Rahmen unserer Kern­tä­tigkeit als auch für die von uns vorge­hal­tenen Online-Medien.

Wer bei uns für die Daten­ver­ar­beitung verant­wortlich ist

Verant­wortlich für die Daten­ver­ar­beitung ist:

Binterwerk e.K.
Dietmar Gamm
Charlie-Chaplin-Allee 27
68519 Viernheim
Deutschland
+49 6204 9181 277
info@solidcreativity.de
https://solidcreativity.de/impressum

Ihre Rechte nach der DSGVO

Nach der DSGVO stehen Ihnen die nach­folgend aufge­führten Rechte zu, die Sie jederzeit bei dem in Ziffer 1. dieser Daten­schutz­er­klärung genannten Verant­wort­lichen geltend machen können:

  • Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, von uns Auskunft darüber zu verlangen, ob und welche Daten wir von Ihnen verarbeiten.
  • Recht auf Berich­tigung: Sie haben das Recht, die Berich­tigung unrich­tiger oder Vervoll­stän­digung unvoll­stän­diger Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.
  • Recht auf Einschränkung: Sie haben in bestimmten Fällen das Recht zu verlangen, dass wir Ihre Daten nur noch einge­schränkt bearbeiten.
  • Recht auf Daten­über­trag­barkeit: Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir Ihnen oder einem anderen Verant­wort­lichen Ihre Daten in einem struk­tu­rierten, gängigen und maschi­nen­le­se­baren Format übermitteln.
  • Beschwer­de­recht: Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichts­be­hörde zu beschweren. Zuständig ist die Aufsichts­be­hörde Ihres üblichen Aufent­halts­ortes, Ihres Arbeits­platzes oder unseres Firmensitzes.

Wider­rufs­recht

Sie haben das Recht, die von Ihnen erteilte Einwil­ligung zur Daten­ver­ar­beitung jederzeit zu widerrufen.

Wider­spruchs­recht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verar­beitung Ihrer Daten, die wir auf unser berech­tigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO stützen, Wider­spruch einzu­legen. Sofern Sie von Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, bitten wir Sie um die Darlegung der Gründe. Wir werden Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten dann nicht mehr verar­beiten, es sei denn, wir können Ihnen gegenüber nach­weisen, dass zwin­gende schutz­würdige Gründe an der Daten­ver­ar­beitung Ihre Inter­essen und Rechte überwiegen.

Unab­hängig vom vorstehend Gesagten, haben Sie das jeder­zeitige Recht, der Verar­beitung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten für Zwecke der Werbung und Daten­analyse zu widersprechen.

Ihren Wider­spruch richten Sie bitte an die oben ange­gebene Kontakt­adresse des Verantwortlichen.

Wann löschen wir Ihre Daten?

Wir löschen Ihre Daten dann, wenn wir diese nicht mehr brauchen oder Sie uns dies vorgeben. Das bedeutet, dass – sofern sich aus den einzelnen Daten­schutz­hin­weisen dieser Daten­schutz­er­klärung nichts anderes ergibt – wir Ihre Daten löschen,

  • wenn der Zweck der Daten­ver­ar­beitung wegge­fallen ist und damit die jeweilige in den einzelnen Daten­schutz­hin­weisen genannte Rechts­grundlage nicht mehr besteht, also bspw. 
    • nach Been­digung der zwischen uns bestehenden vertrag­lichen oder mitglied­schaft­lichen Bezie­hungen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder
    • nach Wegfall unseres berech­tigten Inter­esses an der weiteren Verar­beitung oder Spei­cherung Ihrer Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO),
  • wenn Sie von Ihrem Wider­rufs­recht Gebrauch machen und keine ander­weitige gesetz­liche Rechts­grundlage für die Verar­beitung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b‑f DSGVO eingreift,
  • wenn Sie vom Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch machen und der Löschung keine zwin­genden schutz­wür­digen Gründe entgegenstehen.

Sofern wir (bestimmte Teile) Ihre® Daten jedoch noch für andere Zwecke vorhalten müssen, weil dies etwa steu­er­liche Aufbe­wah­rungs­fristen (in der Regel 6 Jahre für Geschäfts­kor­re­spondenz bzw. 10 Jahre für Buchungs­belege) oder die Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­digung von Rechts­an­sprüchen aus vertrag­lichen Bezie­hungen (bis zu vier Jahren) erfor­derlich machen oder die Daten zum Schutz der Rechte einer anderen natür­lichen oder juris­ti­schen Person gebraucht werden, löschen wir (den Teil) Ihre® Daten erst nach Ablauf dieser Fristen. Bis zum Ablauf dieser Fristen beschränken wir die Verar­beitung dieser Daten jedoch auf diese Zwecke (Erfüllung der Aufbewahrungspflichten).

Cloud­dienste

Wir nutzen Cloud­dienste insbesondere

  • zur Spei­cherung und Bear­beitung von Dokumenten,
  • zum Versenden von Doku­menten per E‑Mail bzw. zum Austausch von Dateien jeglicher Art,
  • für unsere kalen­da­rische Terminverwaltung,
  • zur Vorbe­reitung und Ausführung von Präsen­ta­tionen und Tabellenkalkulationen,
  • zur Veröf­fent­li­chung von Dateien jeglicher Art,
  • für die interne und externe Kommu­ni­kation mittels Chats, Audio- und Videokonferenzen.

Die Soft­ware­an­wen­dungen, die wir zu diesen Zwecken einsetzen, stellen uns der/​die unten genannten Anbieter auf deren Servern zur Verfügung. Auf diese Server greifen wir über das Internet zu. Soweit Sie uns Ihre Daten im Rahmen der Kommu­ni­kation mit uns bzw. in ander­wei­tigen von uns mittels dieser Daten­schutz­er­klärung erläu­terten Vorgängen über­mitteln, verar­beiten wir diese Daten in dem von uns genutzten Cloud­dienst. Das bedeutet, dass Ihre Daten auf den Servern des Cloud­dient-Dritt­an­bieters gespei­chert werden. Die Dritt­an­bieter verar­beiten zur Sicherung ihrer Server sowie zur Opti­mierung ihrer Dienst­leis­tungen Nutzungs- und Meta­daten. Wir verar­beiten und spei­chern insbe­sondere Ihre Kontakt‑, Kunden- und Vertragsdaten.

Sollten wir mittels des von uns genutzten Cloud­dienstes Dateien jeglicher Art öffentlich über unsere Intere­n­et­präsenz zur Verfügung stellen, kann der jeweilige Dritt­an­bieter des Cloud­dienstes Cookies auf Ihrem Compu­ter­system spei­chern, sofern Sie auf diese Dateien zugreifen. Der Dienst­an­bieter kann die so erho­benen Daten verar­beiten, um Ihr Nutzungs­ver­halten bzw. Ihre Browser-Einstel­lungen zu analysieren.

Wir weisen darauf hin, dass je nach Sitzland des nach­stehend genannten Diens­te­an­bieters die nach­folgend näher benannten Daten auf Server außerhalb des Raumes der Euro­päi­schen Union über­tragen und verar­beitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorge­schriebene Daten­schutz­niveau nicht einge­halten und die Durch­setzung Ihrer Rechte nicht oder nur erschwert erfolgen kann. Sofern der von uns einge­setzte Diens­te­an­bieter das Verar­beiten der Daten ausschließlich innerhalb der EU anbietet, beab­sich­tigen wir – sofern derzeit ohnehin nicht bereits umge­setzt – Ihre Daten ausschließlich dort zu verarbeiten.

Betroffene Daten:

  • Bestands­daten (bspw. Namen, Adressen),
  • Kontakt­daten (bspw. E‑Mail-Adressen, Telefon- und Handynummern)
  • Inhalts­daten (bspw. Fotos, Videos, Texte),
  • Nutzungs­daten (bspw. Zeiten der Zugriffe, besuchte Inter­net­prä­senzen, Interesse an Inhalten),
  • Meta­daten (bspw. IP-Adresse, Computersystem-Informationen)

Betroffene Personen: Inter­es­senten, Kommu­ni­ka­ti­ons­partner, Kunden, Beschäf­tigte (bspw. Bewerber, aktuelle und ehemalige Mitarbeiter)

Verar­bei­tungs­zweck: Orga­ni­sation der Büro- und Administrationsaufgaben

Rechts­grundlage: Einwil­ligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Vertrags­er­füllung und vorver­trag­liche Anfragen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berech­tigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Einge­setze Cloud-Dienstleister:

tresorit

Dienst­an­bieter: Tresorit AG, Miner­va­strasse 3, 8032 Zürich, Schweiz
Inter­net­seite: https://tresorit.com/de
Daten­schutz­er­klärung: https://tresorit.com/de/legal/privacy-policy

Cookies

Unsere Inter­net­seite nutzt Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Text­da­teien, bestehend aus einer Reihe von Zahlen und Buch­staben, die auf dem von Ihnen genutzten Endgerät abgelegt und gespei­chert werden. Cookies dienen vorrangig dazu, Infor­ma­tionen zwischen dem von Ihnen genutzten Endgerät und unserer Webseite auszu­tau­schen. Hierzu gehören u. a. die Sprach­ein­stel­lungen auf einer Webseite, der Login-Status oder die Stelle, an der ein Video geschaut wurde.

Beim Besuch unserer Webseiten werden zwei Typen von Cookies eingesetzt:

  • Temporäre Cookies (Session Cookies): Diese spei­chern eine soge­nannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemein­samen Sitzung zuordnen lassen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder Ihren Browser schließen.
  • Perma­nente Cookies: Perma­nente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespei­chert. Dadurch erkennt unsere Webseite Ihren Rechner wieder, wenn Sie auf unsere Webseite zurück­kehren. In diesen Cookies werden beispiels­weise Infor­ma­tionen zu Sprach­ein­stel­lungen oder Log-In-Infor­ma­tionen gespei­chert. Außerdem kann mit diesen Cookies Ihr Surf­ver­halten doku­men­tiert und gespei­chert werden. Diese Daten können zu Statistik‑, Marketing- und Perso­na­li­sie­rungs-Zwecken verwendet werden.

Neben der vorste­henden Einteilung können Cookies auch im Hinblick auf ihren Einsatz­zweck unter­schieden werden:

  • Notwendige Cookies: Dies sind Cookies, die für den Betrieb unserer Webseite unbe­dingt erfor­derlich sind, um Logins oder Waren­körbe für die Dauer Ihrer Sitzung zu spei­chern oder Cookies, die aus Sicher­heits­gründen gesetzt werden.
  • Statistik‑, Marketing- und Perso­na­li­sie­rungs-Cookies: Dies sind Cookies, die für Analy­se­zwecke oder die Reich­wei­ten­messung einge­setzt werden. Über solche „Tracking”-Cookies können insbe­sondere Infor­ma­tionen zu einge­ge­benen Such­be­griffen oder die Häufigkeit von Seiten­auf­rufen gespei­chert sein. Daneben kann aber auch das Surf­ver­halten eines einzelnen Nutzers (z. B. Betrachten bestimmter Inhalte, Nutzen von Funk­tionen etc.) in einem Nutzer­profil gespei­chert werden. Solche Profile werden genutzt, um Nutzern Inhalte anzu­zeigen, die deren poten­ti­ellen Inter­essen entsprechen. Soweit wir Dienste nutzen, über die Cookies zu Statistik‑, Marketing- und Perso­na­li­sie­rungs-Zwecken auf Ihrem Endgerät gespei­chert werden, infor­mieren wir Sie hierzu gesondert in den nach­fol­genden Abschnitten unserer Daten­schutz­er­klärung oder im Rahmen der Einholung Ihrer Einwilligung.

Betroffene Daten:

  • Nutzungs­daten (bspw. Zugriffs­zeiten, ange­klickte Webseiten)
  • Kommu­ni­ka­ti­ons­daten (bspw. Infor­ma­tionen über das genutzte Gerät, IP-Adresse).

Betroffene Personen: Nutzer unserer Onlineangebote

Verar­bei­tungs­zweck: Ausspielen unserer Inter­net­seiten, Gewähr­leistung des Betriebs unserer Inter­net­seiten, Verbes­serung unseres Inter­net­an­ge­botes, Kommu­ni­kation und Marketig

Rechts­grundlage:
Berech­tigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Sofern wir von Ihnen keine Einwil­ligung in das Setzen der Cookies einholen, stützen wir die Verar­beitung Ihrer Daten auf unser berech­tigtes Interesse, die Qualität und Benut­zer­freund­lichkeit unseres Inter­net­auf­tritts, insbe­sondere der Inhalte und Funk­tionen zu verbessern. Sie haben über die Sicher­heits­ein­stel­lungen Ihres Browsers, dem Einsatz der von uns im Rahmen unseres berech­tigten Inter­esses gesetzten Cookies zu wider­sprechen. Dort haben Sie die Möglichkeit fest­zu­legen, ob Sie etwa von vorn­herein keine oder nur auf Nach­frage Cookies akzep­tieren oder aber fest­legen, dass Cookies nach jedem Schließen Ihres Browsers gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Webseite deak­ti­viert, können mögli­cher­weise nicht mehr alle Funk­tionen der Webseite voll­um­fänglich genutzt werden.

Webhosting

Wir bedienen uns zum Vorhalten unserer Inter­net­seiten eines Anbieters, auf dessen Server unsere Inter­net­seiten gespei­chert und für den Abruf im Internet verfügbar gemacht werden (Hosting). Hierbei können von dem Anbieter all dieje­nigen über den von Ihnen genutzten Browser über­tra­genen Daten verar­beitet werden, die bei der Nutzung unserer Inter­net­seiten anfallen. Hierzu gehören insbe­sondere Ihre IP-Adresse, die der Anbieter benötigt, um unser Online-Angebot an den von Ihnen genutzten Browser ausliefern zu können sowie sämt­liche von Ihnen über unsere Inter­net­seite getä­tigten Eingaben. Daneben kann der von uns genutzte Anbieter 

  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Internetseite
  • Zeit­zo­nen­dif­ferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Zugriffs­status (HTTP-Status)
  • die über­tragene Datenmenge
  • der Internet-Service-Provider des zugrei­fenden Systems
  • der von Ihnen verwendete Brow­sertyp und dessen Version
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem
  • die Inter­net­seite, von welcher Sie gege­be­nen­falls auf unsere Inter­net­seite gelangt sind
  • die Seiten bzw. Unter­seiten, welche Sie auf unserer Inter­net­seite besuchen.

erheben. Die vorge­nannten Daten werden als Logfiles auf den Servern unseres Anbieters gespei­chert. Dies ist erfor­derlich, um die Stabi­lität und Sicherheit des Betriebs unserer Inter­net­seite zu gewährleisten.

Betroffene Daten:

  • Inhalts­daten (bspw. Posts, Fotos, Videos)
  • Nutzungs­daten (bspw. Zugriffs­zeiten, ange­klickte Webseiten)
  • Kommu­ni­ka­ti­ons­daten (bspw. Infor­ma­tionen über das genutzte Gerät, IP-Adresse)

Betroffene Personen: Nutzer unserer Internetpräsenz

Verar­bei­tungs­zweck: Ausspielen unserer Inter­net­seiten, Gewähr­leistung des Betriebs unserer Internetseiten

Rechts­grundlage: Berech­tigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Von uns beauf­tragte® Webhoster:

webgo

Dienst­an­bieter: webgo GmbH Wands­beker Zollstr. 95, 22041 Hamburg
Inter­net­seite: https://www.webgo.de/
Daten­schutz­er­klärung: https://www.webgo.de/datenschutz/

Kontakt­auf­nahme

Soweit Sie uns über E‑Mail, Soziale Medien, Telefon, Fax, Post, unser Kontakt­for­mular oder sonstwie ansprechen und uns hierbei perso­nen­be­zogene Daten wie Ihren Namen, Ihre Tele­fon­nummer oder Ihre E‑Mail-Adresse zur Verfügung stellen oder weitere Angaben zur Ihrer Person oder Ihrem Anliegen machen, verar­beiten wir diese Daten zur Beant­wortung Ihrer Anfrage im Rahmen des zwischen uns bestehenden vorver­trag­lichen oder vertrag­lichen Beziehungen.

Betroffene Daten:

  • Bestands­daten (bspw. Namen, Adressen)
  • Kontak­daten (bspw. E‑Mail-Adresse, Tele­fon­nummer, Postanschrift)
  • Inhalts­daten (Texte, Fotos, Videos)
  • Vertrags­daten (bspw. Vertrags­ge­gen­stand, Vertragsdauer)

Betroffene Personen: Inter­es­senten, Kunden, Geschäfts- und Vertragspartner

Verar­bei­tungs­zweck: Kommu­ni­kation sowie Beant­wortung von Kontakt­an­fragen, Büro und Organisationsverfahren

Rechts­grundlage: Vertrags­er­füllung und vorver­trag­liche Anfragen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berech­tigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Online­mee­tings, Video­kon­fe­renzen und Bildschirm-Sharing 

Wir nutzen Angebote von Dritt­an­bietern, um Online-Meetings, Konfe­renz­schal­tungen per Video und/​oder Audio-Schaltung sowie Online-Seminare unter Mitar­beitern sowie mit Inter­es­senten oder Kunden zu ermög­lichen. Wenn Sie mit uns über einen solchen Dienst kommu­ni­zieren, werden die in diesem Kommu­ni­ka­ti­ons­vorgang erho­benen Daten sowohl durch uns als auch durch den Dritt­an­bieter verar­beitet. Zu den Daten, die in einem solchen Kommu­ni­ka­ti­ons­vorgang entstehen können, zählen insbe­sondere Ihre Anmelde- und Kontakt­daten, Beiträge im Chat-Fenster, Ihre Video- und Audio-Beiträge sowie geteilte Bild­schir­min­halte. Zu den durch den von uns einge­setzten Dritt­an­bieter verar­beitet Daten gehören vorrangig Benut­zer­daten sowie Meta­daten (bspw. IP-Adresse, Compu­ter­system-Infor­ma­tionen). In der Regel verar­beiten die Dritt­an­bieter diese Daten, um die Sicherheit des Dienstes zu über­prüfen und gewähr­leisten. Zudem sollen Erkennt­nisse aus der Daten­ver­ar­beitung dazu genutzt werden, das Angebot des Dritt­an­bieters zu opti­mieren sowie entspre­chende Marke­ting­maß­nahmen durch­zu­führen. Bitte beachten Sie dies­be­züglich die Daten­schutz­hin­weise des Drittanbieters.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass je nach Sitzland des unten genannten Diens­te­an­bieters die über den Dienst erfassten Daten außerhalb des Raumes der Euro­päi­schen Union über­tragen und verar­beitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorge­schriebene Daten­schutz­niveau nicht einge­halten und die Durch­setzung Ihrer Rechte nicht oder nur erschwert erfolgen kann.

Betroffene Daten:

  • Bestands­daten (bspw. Namen, Adressen)
  • Kontakt­an­gaben (bspw. E‑Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Geteilte Inhalte (bspw. Fotos, Videos, Texte, Audioaufnahmen)
  • Benut­zer­daten (bspw. Zeiten der Zugriffe, besuchte Inter­net­seiten, Interesse an Inhalten)
  • Meta- und Kommu­ni­ka­ti­ons­daten (bspw. IP-Adresse, Compu­ter­system Informationen)

Betroffene Personen: Inter­es­senten, Kunden, Kommunikationspartner

Verar­bei­tungs­zweck: Verar­beitung von Kontakt­an­fragen, interne und externe Kommu­ni­kation mit Mitar­beitern sowie Inter­es­senten und Kunden, Erfüllung unserer vertrag­lichen Leis­tungen, Serviceangebot

Rechts­grundlage: Einwil­ligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Vertrags­er­füllung und vorver­trag­liche Anfragen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berech­tigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Von uns verwendete Dienste:

BigBlue­Button

Dienst­an­bieter: invo­kable GmbH, Kratz­berger Straße 9, 42855 Remscheid
Inter­net­seite: https://bbbserver.de/
Daten­schutz­er­klärung: https://bbbserver.de/datenschutz

Sicher­heits­maß­nahmen

Wir treffen im Übrigen tech­nische und orga­ni­sa­to­rische Sicher­heits­maß­nahmen nach dem Stand der Technik, um die Vorschriften der Daten­schutz­ge­setze einzu­halten und Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätz­liche Mani­pu­la­tionen, teil­weisen oder voll­stän­digen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbe­fugten Zugriff Dritter zu schützen.

Aktua­lität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Daten­schutz­er­klärung ist aktuell gültig und hat den Stand Oktober 2022. Aufgrund geän­derter gesetz­licher bzw. behörd­licher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Daten­schutz­er­klärung anzupassen.

Diese Daten­schutz­er­klärung wurde mit Hilfe des Daten­schutz-Gene­rators von SOS Recht erstellt. SOS Recht ist ein Angebot der Mueller.legal Rechts­an­wälte Part­ner­schaft mit Sitz in Berlin.