2020 kommt es darauf an!

Ihre Zukunft gestalten mit Agilität, Entscheidungs- und Innovationskraft.

Seminare und Workshops mit Dietmar Gamm

Lassen Sie auch Ihr Unternehmen und Ihre Teams profitieren: von den besten Werkzeugen, die ich in mehr als 20 Jahren internationaler Business- und Managementpraxis entdeckt oder selbst entwickelt habe. Die mich als Innovations-Leader und internationale Führungskraft erfolgreich machten – und die seit 2013 schon Tausende überzeugter Seminar- und Workshopteilnehmer weiter bringen.

Ihr Trainer - Moderator - Teamcoach

Dietmar Gamm – Dipl.-Ing., MSc (Management)

Agiles Projektmanagement - Agile Methoden

Seminare

Workshops und Coaching

Ideenfindung - Kreativität - Kreativitätstechniken

Seminare

Workshops und Coaching

Probleme kreativ lösen - Kreative Problemlösung

Seminare

Workshops und Coaching

Entscheiden - Entscheidungsfindung

Seminare

Workshops und Coaching

Kunden / Referenzen

routiniert, professionell und Begeisternd

Ein Netzwerk assoziierter Trainer- und Moderator/innen

Für größere Veranstaltungen oder wenn ich selbst nicht verfügbar bin, können qualifizierte Trainer- und Moderator/innen aus unserem Netzwerk zum Einsatz kommen.  Diese haben eine gründliche Ausbildung bei mir durchlaufen und sind didaktisch und methodisch fit.  Typische Profile:

Ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium (teils promoviert); Zweitstudium Management, Business oder Kommunikation; internationale Management- und Entwicklungserfahrung; mehrsprachig. 

Häufige Fragen

Eher selten. Besonders die agilen Methoden und die Ideen- und Lösungsentwicklung mit ASIT sind ausgesprochene „Team-Tools“. Der Umsetzungserfolg ist um Größenordnungen höher, wenn ein Team sie sich aneignet und dann praktiziert. Anders ausgedrückt: Für die Personalentwicklung ist es ziemlich ineffektiv, einzelne Personen auf Seminare zu senden, um Dinge zu lernen, die anschließend nur im Team angewandt werden können.

Dazu die Überlegung: ein firmeninternes Training kostet für 12 Teilnehmer etwa soviel wie 4 Anmeldungen für ein offenes Training.

Falls Sie trotzdem an einem offenen Seminar teilnehmen möchten, ist etwas Initiative gefragt: Manche Interessenten (Personen oder Unternehmen) organisieren in ihrem Netzwerk 8 bis 12 Teilnehmer aus ihrer Region. Wir stimmen dann Termin und Ort miteinander ab. Die Teilnahmegebühr können wir den Teilnehmern einzeln in Rechnung stellen. Oder auf mehrere sich beteiligende Unternehmen pro rata verteilen. Sie profitieren dann von den günstigen Konditionen für inhouse Schulungen (plus Seminarraum-Miete).

Eine Frage ist: Wie häufig werden die Teilnehmer die Methode anwenden? Wir haben ehemalige Teilnehmer, die an einem festen Termin jede Woche eine Stunde oder 90 Minuten an ausgewählten Themen arbeiten. Das ist extrem fruchtbar. Die Personen werden sehr professionell und produktiv in der Ideen- oder Lösungssuche. Und die Ergebnisse sind reichlich Grund am Ball zu bleiben. Wenn sie so etwas planen, bitte buchen Sie das Seminar.

Falls Sie erwarten – oder frühere Erfahrungen gezeigt haben – dass neue Routinen bei Ihnen kaum durchgehalten werden, ist es sinnvoller, bei wichtigen Anlässen einen extern moderierten Workshop durchzuführen.

Beim Innovationsworkshop entwickeln wir Produkte oder Problemlösungen, die einen Mehrwert gegenüber den derzeit verfügbaren bieten. Dabei sind wir offen für die Richtung der Verbesserung. Sie können zum Beispiel günstiger sein, energiesparender, robuster… . Oder sie können neue Funktionen haben, ergonomischer oder leister sein. Die Art des Mehrwerts ist erst einmal nicht eingeschränkt.

Beim Problemlösungsworkshop stellen wir auf ein bestimmtes Merkmal ab. Eine definierte Eigenschaft verbessert sich. Oder ein unerwünschter Effekt wird eliminiert.

Absolut. Sprechen Sie uns gerne an. Für solche Klienten haben wir besonders günstige Tarife.

In unserer Branche gibt es im Wesentlichen drei Arten von Dienstleistern:

  • Generalisten, die versuchen ihren Kunden das gesamte gefragte Spektrum an benötigten Trainings-Dienstleistungen zu bieten. Und wenn gerade Design Thinking der Hype ist, kommt das eben auch noch ins Programm.
  • Methodenspezialisten, die sich auf ein Tool oder Toolset konzentrieren. Das können zum Beispiel agiles oder nicht agiles Projektmanagement sein – oder Kreativitätstechniken.
  • Themenspezialisten, die sich beispielsweise auf Vertriebs- und Verhandlungstrainings konzentrieren.

In der dritten Gruppe befinden wir uns. Unser Thema sind Projekte. Aber nicht irgendwelche Projekte, sondern solche, bei denen etwas Neuartiges entstehen soll. Ein neues Produkt, ein Geschäftskonzept, ein innovatives Vertriebs- oder Marketingprogramm zum Beispiel.

Für diese Projekte und die Teams, die sie umsetzen, haben wir die besten Werkzeuge gefunden, verbessert – oder gleich selbst entwickelt. Nicht nur als Trainer und Moderatoren, sondern schon als Fach- und Führungskräfte in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

Das gibt uns eine umfassende Perspektive über die Herausforderungen und Lösungen, die innovative Projektarbeit mit sich bringt. Im Vergleich zu Methodenspezialisten versuchen wir nicht, jedes Problem mit demselben Werkzeug zu lösen. Und im Vergleich zu Generalisten haben wir langjährige Erfahrung mit Tools, die für innovative Projektarbeit funktioniert.