Mit dieser Daten­schutz­er­klä­rung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten (im Folgen­den auch nur als “Daten” bezeich­net) aufklä­ren. Perso­nen­be­zo­gene Daten sind alle Daten, die einen persön­li­chen Bezug zu Ihnen aufwei­sen, z. B. Name, Adresse, E‑Mail-Adresse oder Ihr Nutzer­ver­hal­ten. Die Daten­schutz­er­klä­rung gilt für alle von uns vorge­nom­mene Daten-Verar­bei­tungs­vor­gänge sowohl im Rahmen unserer Kern­tä­tig­keit als auch für die von uns vorge­hal­te­nen Online-Medien.

Wer bei uns für die Datenverarbeitung verantwortlich ist

Verant­wort­lich für die Daten­ver­ar­bei­tung ist:

Solid­Crea­ti­vity GmbH
Dietmar Gamm
Charlie-Chaplin-Allee 27
68519 Viern­heim
Deutsch­land
06204 – 9181277
info@solidcreativity.de
https://solidcreativity.de

 

Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Kerntätigkeit unseres Unternehmens

Sofern Sie unser Kunde oder Geschäfts­part­ner sind oder sich für unsere Leis­tun­gen inter­es­sie­ren, richtet sich Art, Umfang und Zweck der Verar­bei­tung Ihrer Daten nach dem zwischen uns bestehen­den vertrag­li­chen bzw. vorver­trag­li­chen Bezie­hun­gen. In diesem Sinne gehören zu den von uns verar­bei­te­ten Daten all dieje­ni­gen Daten, die zum Zwecke der Inan­spruch­nahme der vertrag­li­chen bzw. vorver­trag­li­chen Leis­tun­gen durch Sie bereit­ge­stellt werden bzw. wurden und die zur Abwick­lung Ihrer Anfrage oder des zwischen uns geschlos­se­nen Vertra­ges benö­tigt werden. Sofern sich aus den weite­ren Hinwei­sen dieser Daten­schutz­er­klä­rung nichts anderes ergibt, beschränkt sich die Verar­bei­tung Ihrer Daten sowie deren Weiter­gabe an Dritte auf dieje­ni­gen Daten, die zur Beant­wor­tung Ihrer Anfra­gen und/​oder zur Erfül­lung des zwischen Ihnen und uns geschlos­se­nen Vertra­ges, zur Wahrung unserer Rechte sowie zur Erfül­lung gesetz­li­cher Pflich­ten erfor­der­lich und zweck­mä­ßig sind. Welche Daten hierfür erfor­der­lich sind, teilen wir Ihnen vor oder im Rahmen der Daten­er­he­bung mit. Soweit wir zur Erbrin­gung unserer Leis­tun­gen Dritt­an­bie­ter einset­zen, gelten die Daten­schutz­hin­weise der jewei­li­gen Drittanbieter.

Betrof­fene Daten:

  • Bestands­da­ten (bspw. Namen, Adressen)
  • Zahlungs­da­ten (bspw. Bank­ver­bin­dungs­da­ten, Rechnungen)
  • Kontak­da­ten (bspw. E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Postanschrift)
  • Vertrags­da­ten (bspw. Vertrags­ge­gen­stand, Vertragsdauer)

Betrof­fene Perso­nen: Inter­es­sen­ten, Geschäfts- und Vertragspartner

Verar­bei­tungs­zweck: Abwick­lung vertrag­li­cher Leis­tun­gen, Kommu­ni­ka­tion sowie Beant­wor­tung von Kontakt­an­fra­gen, Büro und Organisationsverfahren

Rechts­grund­lage: Vertrags­er­fül­lung und vorver­trag­li­che Anfra­gen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, recht­li­che Verpflich­tung, Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, berech­tig­tes Inter­esse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

 

Ihre Rechte nach der DSGVO

Nach der DSGVO stehen Ihnen die nach­fol­gend aufge­führ­ten Rechte zu, die Sie jeder­zeit bei dem in Ziffer 1. dieser Daten­schutz­er­klä­rung genann­ten Verant­wort­li­chen geltend machen können:

  • Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, von uns Auskunft darüber zu verlan­gen, ob und welche Daten wir von Ihnen verarbeiten.
  • Recht auf Berich­ti­gung: Sie haben das Recht, die Berich­ti­gung unrich­ti­ger oder Vervoll­stän­di­gung unvoll­stän­di­ger Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.
  • Recht auf Einschrän­kung: Sie haben in bestimm­ten Fällen das Recht zu verlan­gen, dass wir Ihre Daten nur noch einge­schränkt bearbeiten.
  • Recht auf Daten­über­trag­bar­keit: Sie haben das Recht zu verlan­gen, dass wir Ihnen oder einem anderen Verant­wort­li­chen Ihre Daten in einem struk­tu­rier­ten, gängi­gen und maschi­nen­le­se­ba­ren Format übermitteln.
  • Beschwer­de­recht: Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichts­be­hörde zu beschwe­ren. Zustän­dig ist die Aufsichts­be­hörde Ihres übli­chen Aufent­halts­or­tes, Ihres Arbeits­plat­zes oder unseres Firmensitzes.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, die von Ihnen erteilte Einwil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung jeder­zeit zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jeder­zeit gegen die Verar­bei­tung Ihrer Daten, die wir auf unser berech­tig­tes Inter­esse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO stützen, Wider­spruch einzu­le­gen. Sofern Sie von Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch machen, bitten wir Sie um die Darle­gung der Gründe. Wir werden Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten dann nicht mehr verar­bei­ten, es sei denn, wir können Ihnen gegen­über nach­wei­sen, dass zwin­gende schutz­wür­dige Gründe an der Daten­ver­ar­bei­tung Ihre Inter­es­sen und Rechte überwiegen.

Unab­hän­gig vom vorste­hend Gesag­ten, haben Sie das jeder­zei­tige Recht, der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten für Zwecke der Werbung und Daten­ana­lyse zu widersprechen.

Ihren Wider­spruch richten Sie bitte an die oben ange­ge­bene Kontakt­adresse des Verantwortlichen.

 

Wann löschen wir Ihre Daten?

Wir löschen Ihre Daten dann, wenn wir diese nicht mehr brau­chen oder Sie uns dies vorge­ben. Dass bedeu­tet, dass — sofern sich aus den einzel­nen Daten­schutz­hin­wei­sen dieser Daten­schutz­er­klä­rung nichts anderes ergibt — wir Ihre Daten löschen,

  • wenn der Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung wegge­fal­len ist und damit die jewei­lige in den einzel­nen Daten­schutz­hin­wei­sen genannte Rechts­grund­lage nicht mehr besteht, also bspw.
    • nach Been­di­gung der zwischen uns bestehen­den vertrag­li­chen oder mitglied­schaft­li­chen Bezie­hun­gen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder
    • nach Wegfall unseres berech­tig­ten Inter­es­ses an der weite­ren Verar­bei­tung oder Spei­che­rung Ihrer Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO),
  • wenn Sie von Ihrem Wider­rufs­recht Gebrauch machen und keine ander­wei­tige gesetz­li­che Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b‑f DSGVO eingreift,
  • wenn Sie vom Ihrem Wider­spruchs­recht Gebrauch machen und der Löschung keine zwin­gen­den schutz­wür­di­gen Gründe entgegenstehen.

Sofern wir (bestimmte Teile) Ihre® Daten jedoch noch für andere Zwecke vorhal­ten müssen, weil dies etwa steu­er­li­che Aufbe­wah­rungs­fris­ten (in der Regel 6 Jahre für Geschäfts­kor­re­spon­denz bzw. 10 Jahre für Buchungs­be­lege) oder die Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen aus vertrag­li­chen Bezie­hun­gen (bis zu vier Jahren) erfor­der­lich machen oder die Daten zum Schutz der Rechte einer anderen natür­li­chen oder juris­ti­schen Person gebraucht werden, löschen wir (den Teil) Ihre® Daten erst nach Ablauf dieser Fristen. Bis zum Ablauf dieser Fristen beschrän­ken wir die Verar­bei­tung dieser Daten jedoch auf diese Zwecke (Erfül­lung der Aufbewahrungspflichten).

 

Clouddienste

Wir nutzen Cloud­dienste insbesondere

  • zur Spei­che­rung und Bear­bei­tung von Dokumenten,
  • zum Versen­den von Doku­men­ten per E‑Mail bzw. zum Austausch von Dateien jegli­cher Art,
  • für unsere kalen­da­ri­sche Terminverwaltung,
  • zur Vorbe­rei­tung und Ausfüh­rung von Präsen­ta­tio­nen und Tabellenkalkulationen,
  • zur Veröf­fent­li­chung von Dateien jegli­cher Art,
  • für die interne und externe Kommu­ni­ka­tion mittels Chats, Audio- und Videokonferenzen.

Die Soft­ware­an­wen­dun­gen, die wir zu diesen Zwecken einset­zen, stellen uns der/​die unten genann­ten Anbie­ter auf deren Servern zur Verfü­gung. Auf diese Server greifen wir über das Inter­net zu. Soweit Sie uns Ihre Daten im Rahmen der Kommu­ni­ka­tion mit uns bzw. in ander­wei­ti­gen von uns mittels dieser Daten­schutz­er­klä­rung erläu­ter­ten Vorgän­gen über­mit­teln, verar­bei­ten wir diese Daten in dem von uns genutz­ten Cloud­dienst. Das bedeu­tet, dass Ihre Daten auf den Servern des Cloud­dient-Dritt­an­bie­ters gespei­chert werden. Die Dritt­an­bie­ter verar­bei­ten zur Siche­rung ihrer Server sowie zur Opti­mie­rung ihrer Dienst­leis­tun­gen Nutzungs- und Meta­da­ten. Wir verar­bei­ten und spei­chern insbe­son­dere Ihre Kontakt‑, Kunden- und Vertragsdaten.

Sollten wir mittels des von uns genutz­ten Cloud­diens­tes Dateien jegli­cher Art öffent­lich über unsere Intere­n­et­prä­senz zur Verfü­gung stellen, kann der jewei­lige Dritt­an­bie­ter des Cloud­diens­tes Cookies auf Ihrem Compu­ter­sys­tem spei­chern, sofern Sie auf diese Dateien zugrei­fen. Der Dienst­an­bie­ter kann die so erho­be­nen Daten verar­bei­ten, um Ihr Nutzungs­ver­hal­ten bzw. Ihre Browser-Einstel­lun­gen zu analy­sie­ren.

Wir weisen darauf hin, dass je nach Sitz­land des nach­ste­hend genann­ten Diens­te­an­bie­ters die nach­fol­gend näher benann­ten Daten auf Server außer­halb des Raumes der Euro­päi­schen Union über­tra­gen und verar­bei­tet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorge­schrie­bene Daten­schutz­ni­veau nicht einge­hal­ten und die Durch­set­zung Ihrer Rechte nicht oder nur erschwert erfol­gen kann. Sofern der von uns einge­setzte Diens­te­an­bie­ter das Verar­bei­ten der Daten ausschließ­lich inner­halb der EU anbie­tet, beab­sich­ti­gen wir — sofern derzeit ohnehin nicht bereits umge­setzt — Ihre Daten ausschließ­lich dort zu verarbeiten.

Betrof­fene Daten:

  • Bestands­da­ten (bspw. Namen, Adressen),
  • Kontakt­da­ten (bspw. E‑Mail-Adres­sen, Telefon- und Handynummern)
  • Inhalts­da­ten (bspw. Fotos, Videos, Texte),
  • Nutzungs­da­ten (bspw. Zeiten der Zugriffe, besuchte Inter­net­prä­sen­zen, Inter­esse an Inhalten),
  • Meta­da­ten (bspw. IP-Adresse, Computersystem-Informationen)

Betrof­fene Perso­nen: Inter­es­sen­ten, Kommu­ni­ka­ti­ons­part­ner, Kunden, Beschäf­tigte (bspw. Bewer­ber, aktu­elle und ehema­lige Mitarbeiter)

Verar­bei­tungs­zweck: Orga­ni­sa­tion der Büro- und Administrationsaufgaben

Rechts­grund­lage: Einwil­li­gung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Vertrags­er­fül­lung und vorver­trag­li­che Anfra­gen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berech­tig­tes Inter­esse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Einge­setze Cloud-Dienstleister:

tresorit

Dienst­an­bie­ter: Tresorit AG, Miner­va­strasse 3, 8032 Zürich, Schweiz
Inter­net­seite: https://tresorit.com/de
Daten­schutz­er­klä­rung: https://tresorit.com/de/legal/privacy-policy

 

Cookies

Unsere Inter­net­seite nutzt Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Text­da­teien, bestehend aus einer Reihe von Zahlen und Buch­sta­ben, die auf dem von Ihnen genutz­ten Endge­rät abge­legt und gespei­chert werden. Cookies dienen vorran­gig dazu, Infor­ma­tio­nen zwischen dem von Ihnen genutz­ten Endge­rät und unserer Webseite auszu­tau­schen. Hierzu gehören u. a. die Sprach­ein­stel­lun­gen auf einer Webseite, der Login-Status oder die Stelle, an der ein Video geschaut wurde.

Beim Besuch unserer Websei­ten werden zwei Typen von Cookies eingesetzt:

  • Tempo­räre Cookies (Session Cookies): Diese spei­chern eine soge­nannte Session-ID, mit welcher sich verschie­dene Anfra­gen Ihres Brow­sers der gemein­sa­men Sitzung zuord­nen lassen. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich auslog­gen oder Ihren Browser schließen.
  • Perma­nente Cookies: Perma­nente Cookies bleiben auch nach dem Schlie­ßen des Brow­sers gespei­chert. Dadurch erkennt unsere Webseite Ihren Rechner wieder, wenn Sie auf unsere Webseite zurück­keh­ren. In diesen Cookies werden beispiels­weise Infor­ma­tio­nen zu Sprach­ein­stel­lun­gen oder Log-In-Infor­ma­tio­nen gespei­chert. Außer­dem kann mit diesen Cookies Ihr Surf­ver­hal­ten doku­men­tiert und gespei­chert werden. Diese Daten können zu Statistik‑, Marke­ting- und Perso­na­li­sie­rungs-Zwecken verwen­det werden.

Neben der vorste­hen­den Eintei­lung können Cookies auch im Hinblick auf ihren Einsatz­zweck unter­schie­den werden:

  • Notwen­dige Cookies: Dies sind Cookies, die für den Betrieb unserer Webseite unbe­dingt erfor­der­lich sind, um Logins oder Waren­körbe für die Dauer Ihrer Sitzung zu spei­chern oder Cookies, die aus Sicher­heits­grün­den gesetzt werden.
  • Statistik‑, Marke­ting- und Perso­na­li­sie­rungs-Cookies: Dies sind Cookies, die für Analy­se­zwe­cke oder die Reich­wei­ten­mes­sung einge­setzt werden. Über solche “Tracking”-Cookies können insbe­son­dere Infor­ma­tio­nen zu einge­ge­be­nen Such­be­grif­fen oder die Häufig­keit von Seiten­auf­ru­fen gespei­chert sein. Daneben kann aber auch das Surf­ver­hal­ten eines einzel­nen Nutzers (z. B. Betrach­ten bestimm­ter Inhalte, Nutzen von Funk­tio­nen etc.) in einem Nutzer­pro­fil gespei­chert werden. Solche Profile werden genutzt, um Nutzern Inhalte anzu­zei­gen, die deren poten­ti­el­len Inter­es­sen entspre­chen. Soweit wir Dienste nutzen, über die Cookies zu Statistik‑, Marke­ting- und Perso­na­li­sie­rungs-Zwecken auf Ihrem Endge­rät gespei­chert werden, infor­mie­ren wir Sie hierzu geson­dert in den nach­fol­gen­den Abschnit­ten unserer Daten­schutz­er­klä­rung oder im Rahmen der Einho­lung Ihrer Einwilligung.

Betrof­fene Daten:

  • Nutzungs­da­ten (bspw. Zugriffs­zei­ten, ange­klickte Webseiten)
  • Kommu­ni­ka­ti­ons­da­ten (bspw. Infor­ma­tio­nen über das genutzte Gerät, IP-Adresse).

Betrof­fene Perso­nen: Nutzer unserer Onlineangebote

Verar­bei­tungs­zweck: Ausspie­len unserer Inter­net­sei­ten, Gewähr­leis­tung des Betriebs unserer Inter­net­sei­ten, Verbes­se­rung unseres Inter­net­an­ge­bo­tes, Kommu­ni­ka­tion und Marketig

Rechts­grund­lage:
Berech­tig­tes Inter­esse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Sofern wir von Ihnen keine Einwil­li­gung in das Setzen der Cookies einho­len, stützen wir die Verar­bei­tung Ihrer Daten auf unser berech­tig­tes Inter­esse, die Quali­tät und Benut­zer­freund­lich­keit unseres Inter­net­auf­tritts, insbe­son­dere der Inhalte und Funk­tio­nen zu verbes­sern. Sie haben über die Sicher­heits­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers, dem Einsatz der von uns im Rahmen unseres berech­tig­ten Inter­es­ses gesetz­ten Cookies zu wider­spre­chen. Dort haben Sie die Möglich­keit fest­zu­le­gen, ob Sie etwa von vorn­her­ein keine oder nur auf Nach­frage Cookies akzep­tie­ren oder aber fest­le­gen, dass Cookies nach jedem Schlie­ßen Ihres Brow­sers gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Webseite deak­ti­viert, können mögli­cher­weise nicht mehr alle Funk­tio­nen der Webseite voll­um­fäng­lich genutzt werden.

 

Webhosting

Wir bedie­nen uns zum Vorhal­ten unserer Inter­net­sei­ten eines Anbie­ters, auf dessen Server unsere Inter­net­sei­ten gespei­chert und für den Abruf im Inter­net verfüg­bar gemacht werden (Hosting). Hierbei können von dem Anbie­ter all dieje­ni­gen über den von Ihnen genutz­ten Browser über­tra­ge­nen Daten verar­bei­tet werden, die bei der Nutzung unserer Inter­net­sei­ten anfal­len. Hierzu gehören insbe­son­dere Ihre IP-Adresse, die der Anbie­ter benö­tigt, um unser Online-Angebot an den von Ihnen genutz­ten Browser auslie­fern zu können sowie sämt­li­che von Ihnen über unsere Inter­net­seite getä­tig­ten Einga­ben. Daneben kann der von uns genutzte Anbieter 

  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Internetseite
  • Zeit­zo­nen­dif­fe­renz zur Green­wich Mean Time (GMT)
  • Zugriffs­sta­tus (HTTP-Status)
  • die über­tra­gene Datenmenge
  • der Inter­net-Service-Provi­der des zugrei­fen­den Systems
  • der von Ihnen verwen­dete Brow­ser­typ und dessen Version
  • das von Ihnen verwen­dete Betriebssystem
  • die Inter­net­seite, von welcher Sie gege­be­nen­falls auf unsere Inter­net­seite gelangt sind
  • die Seiten bzw. Unter­sei­ten, welche Sie auf unserer Inter­net­seite besuchen.

erheben. Die vorge­nann­ten Daten werden als Logfiles auf den Servern unseres Anbie­ters gespei­chert. Dies ist erfor­der­lich, um die Stabi­li­tät und Sicher­heit des Betriebs unserer Inter­net­seite zu gewährleisten.

Betrof­fene Daten:

  • Inhalts­da­ten (bspw. Posts, Fotos, Videos)
  • Nutzungs­da­ten (bspw. Zugriffs­zei­ten, ange­klickte Webseiten)
  • Kommu­ni­ka­ti­ons­da­ten (bspw. Infor­ma­tio­nen über das genutzte Gerät, IP-Adresse)

Betrof­fene Perso­nen: Nutzer unserer Internetpräsenz

Verar­bei­tungs­zweck: Ausspie­len unserer Inter­net­sei­ten, Gewähr­leis­tung des Betriebs unserer Internetseiten

Rechts­grund­lage: Berech­tig­tes Inter­esse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Von uns beauf­trag­ter Webhoster:

Raid­bo­xes

Dienst­an­bie­ter:

RAIDBOXES GmbH
Hafen­straße 32

48153 Münster


Inter­net­seite: https://raidboxes.io/
Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.raidboxes.io/datenschutz/

 

Kontaktaufnahme

Soweit Sie uns über E‑Mail, Soziale Medien, Telefon, Fax, Post, unser Kontakt­for­mu­lar oder sonst­wie anspre­chen und uns hierbei perso­nen­be­zo­gene Daten wie Ihren Namen, Ihre Tele­fon­num­mer oder Ihre E‑Mail-Adresse zur Verfü­gung stellen oder weitere Angaben zur Ihrer Person oder Ihrem Anlie­gen machen, verar­bei­ten wir diese Daten zur Beant­wor­tung Ihrer Anfrage im Rahmen des zwischen uns bestehen­den vorver­trag­li­chen oder vertrag­li­chen Beziehungen.

Betrof­fene Daten:

  • Bestands­da­ten (bspw. Namen, Adressen)
  • Kontak­da­ten (bspw. E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer, Postanschrift)
  • Inhalts­da­ten (Texte, Fotos, Videos)
  • Vertrags­da­ten (bspw. Vertrags­ge­gen­stand, Vertragsdauer)

Betrof­fene Perso­nen: Inter­es­sen­ten, Kunden, Geschäfts- und Vertragspartner

Verar­bei­tungs­zweck: Kommu­ni­ka­tion sowie Beant­wor­tung von Kontakt­an­fra­gen, Büro und Organisationsverfahren

Rechts­grund­lage: Vertrags­er­fül­lung und vorver­trag­li­che Anfra­gen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berech­tig­tes Inter­esse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

 

Newsletter

Wir versen­den in regel­mä­ßi­gen Abstän­den einen News­let­ter, um unsere Kunden und Geschäfts­part­ner und Inter­es­sen­ten über unsere Ange­bote und über hiermit im Zusam­men­hang stehende Neuig­kei­ten zu infor­mie­ren. Sie haben die Möglich­keit, sich auf unserer Inter­net­seite zu unserem News­let­ter anmel­den und im Rahmen der Anmel­dung in den Empfang des News­let­ters einzu­wil­li­gen. Wenn Sie sich zu unserem News­let­ter anmel­den, ist die Angabe Ihrer E‑Mail-Adresse verpflich­tend. Die E‑Mail-Adresse spei­chern wir, um Ihnen den News­let­ter zusen­den zu können. Sobald eine Anmel­dung zu unserem News­let­ter erfolgt, erhal­ten Sie eine Bestä­ti­gungs-E-Mail an die bei der Anmel­dung hinter­legte E‑Mail-Adresse im sog. Double-Opt-In-Verfah­ren. Diese E‑Mail enthält einen Link. Wenn Sie auf diesen Link klicken, bestä­ti­gen Sie, dass Sie den News­let­ter empfan­gen möchten. Damit stellen wir sicher, dass Ihre E‑Mail-Adresse bei der Anmel­dung nicht von einem Dritten miss­braucht wurde. Aus demsel­ben Grunde spei­chern wir das Datum und die Uhrzeit der Anmel­dung sowie die bei der Anmel­dung Ihnen zuge­ord­nete IP-Adresse. Die vorge­nann­ten Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

Auswer­tung des Nutzerverhaltens

Sofern Sie hierin einge­wil­ligt haben, werten wir beim Versand des News­let­ters Ihr Nutzer­ver­hal­ten aus. Hierfür sind in unseren News­let­ter Tracking-Pixel sowie Tracking-Links enthal­ten. Hier­über können wir erken­nen, ob und wann Sie den News­let­ter geöff­net haben und ob und welche Links Sie in dem News­let­ter ange­klickt haben.

Zweck: Wir werten den News­let­ter wie vorbe­schrie­ben aus, um eine statis­ti­sche Auswer­tung des Erfol­ges oder Miss­erfol­ges unseres News­let­ters messen zu können.

Rechts­grund­lage: Rechts­grund­lage für die Verar­bei­tung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Verhin­de­rung: Sie können Ihre Einwil­li­gung in den Empfang des News­let­ters jeder­zeit über die oben ange­ge­be­nen Möglich­kei­ten widerrufen.

Löschung: Wir löschen Ihre Daten nach erfolg­tem Widerruf.

Betrof­fene Daten:

  • Inhalts­da­ten (bspw. Posts, Fotos, Videos)
  • Nutzungs­da­ten (bspw. Zugriffs­zei­ten, ange­klickte Webseiten)
  • Kommu­ni­ka­ti­ons­da­ten (bspw. Infor­ma­tio­nen über das genutzte Gerät, IP-Adresse)

Betrof­fene Perso­nen: Nutzer unserer Internetpräsenz

Verar­bei­tungs­zweck: Ausspie­len unserer Inter­net­sei­ten, Gewähr­leis­tung des Betriebs unserer Internetseiten

Rechts­grund­lage: Einwil­li­gung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, berech­tig­tes Inter­esse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Löschung: Die Löschung der E‑Mail-Adresse erfolgt entwe­der, wenn Sie 1 Monat nach Versand der Bestä­ti­gungs-E-Mail im Double-Opt-In-Verfah­ren den Bestä­ti­gungs­link nicht ange­klickt haben oder unmit­tel­bar nachdem Sie sich von unserem News­let­ter abge­mel­det haben.

Wider­ruf: Sie können Ihre Einwil­li­gung in den Empfang des News­let­ters jeder­zeit wider­ru­fen und sich von dem Abon­ne­ment des News­let­ters abmel­den. Wir bieten folgende Möglich­kei­ten an, über die Sie den Wider­ruf erklä­ren können:

  • Klick auf den in dem News­let­ter hierfür vorge­hal­te­nen Link
  • per E‑Mail an: info@solidcreativity.de
  • durch die im Impres­sum unserer Inter­net­seite vorge­hal­te­nen Kontaktdaten

Rapid­mail

Dienst­an­bie­ter: Went­zin­ger­straße 21 79106 Frei­burg i.Br. Deutsch­land
Inter­net­seite: https://www.rapidmail.de/
Daten­schutz­er­klä­rung: https://www.rapidmail.de/datenschutz

 

Onlinemeetings, Videokonferenzen und Bildschirm-Sharing 

Wir nutzen Ange­bote von Dritt­an­bie­tern, um Online-Meetings, Konfe­renz­schal­tun­gen per Video und/​oder Audio-Schal­tung sowie Online-Semi­nare unter Mitar­bei­tern sowie mit Inter­es­sen­ten oder Kunden zu ermög­li­chen. Wenn Sie mit uns über einen solchen Dienst kommu­ni­zie­ren, werden die in diesem Kommu­ni­ka­ti­ons­vor­gang erho­be­nen Daten sowohl durch uns als auch durch den Dritt­an­bie­ter verar­bei­tet. Zu den Daten, die in einem solchen Kommu­ni­ka­ti­ons­vor­gang entste­hen können, zählen insbe­son­dere Ihre Anmelde- und Kontakt­da­ten, Beiträge im Chat-Fenster, Ihre Video- und Audio-Beiträge sowie geteilte Bild­schir­min­halte. Zu den durch den von uns einge­setz­ten Dritt­an­bie­ter verar­bei­tet Daten gehören vorran­gig Benut­zer­da­ten sowie Meta­da­ten (bspw. IP-Adresse, Compu­ter­sys­tem-Infor­ma­tio­nen). In der Regel verar­bei­ten die Dritt­an­bie­ter diese Daten, um die Sicher­heit des Diens­tes zu über­prü­fen und gewähr­leis­ten. Zudem sollen Erkennt­nisse aus der Daten­ver­ar­bei­tung dazu genutzt werden, das Angebot des Dritt­an­bie­ters zu opti­mie­ren sowie entspre­chende Marke­ting­maß­nah­men durch­zu­füh­ren. Bitte beach­ten Sie dies­be­züg­lich die Daten­schutz­hin­weise des Drittanbieters.

Wir möchten Sie darauf hinwei­sen, dass je nach Sitz­land des unten genann­ten Diens­te­an­bie­ters die über den Dienst erfass­ten Daten außer­halb des Raumes der Euro­päi­schen Union über­tra­gen und verar­bei­tet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorge­schrie­bene Daten­schutz­ni­veau nicht einge­hal­ten und die Durch­set­zung Ihrer Rechte nicht oder nur erschwert erfol­gen kann.

Betrof­fene Daten:

  • Bestands­da­ten (bspw. Namen, Adressen)
  • Kontakt­an­ga­ben (bspw. E‑Mail-Adresse, Telefonnummer)
  • Geteilte Inhalte (bspw. Fotos, Videos, Texte, Audioaufnahmen)
  • Benut­zer­da­ten (bspw. Zeiten der Zugriffe, besuchte Inter­net­sei­ten, Inter­esse an Inhalten)
  • Meta- und Kommu­ni­ka­ti­ons­da­ten (bspw. IP-Adresse, Compu­ter­sys­tem Informationen)

Betrof­fene Perso­nen: Inter­es­sen­ten, Kunden, Kommunikationspartner

Verar­bei­tungs­zweck: Verar­bei­tung von Kontakt­an­fra­gen, interne und externe Kommu­ni­ka­tion mit Mitar­bei­tern sowie Inter­es­sen­ten und Kunden, Erfül­lung unserer vertrag­li­chen Leis­tun­gen, Serviceangebot

Rechts­grund­lage: Einwil­li­gung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Vertrags­er­fül­lung und vorver­trag­li­che Anfra­gen, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, berech­tig­tes Inter­esse, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Von uns verwendete Dienste:

Zoom

Ange­bo­tene Dienste: Video­kon­fe­ren­zen, Sprach­kon­fe­ren­zen, Chats
Dienst­an­bie­ter: Zoom Video Commu­ni­ca­ti­ons, Inc., 55 Almaden Boule­vard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA
Inter­net­seite: https://zoom.us/de-de/meetings.html
Daten­schutz­er­klä­rung: https://zoom.us/de-de/privacy.html

 

Content-Dienste

Wir nutzen bestimmte Dienste, um über unsere Inter­net­prä­senz bestimmte Inhalte oder Grafi­ken (Videos, Bilder, Musik, Schrift­ar­ten, Karten­ma­te­rial) ausspie­len zu können. Dabei verar­bei­ten die von uns einge­setz­ten Dienste die Ihnen zum Zeit­punkt Ihres Besuchs auf unseren Inter­net­sei­ten zuge­ord­nete IP-Adresse, da nur so der jewei­lige Inhalt in dem von Ihnen verwen­de­ten Browser darge­stellt werden kann. Darüber hinaus können die Anbie­ter dieser Dienste weitere Cookies auf Ihr Endge­rät setzen, über die Infor­ma­tio­nen über Ihr Nutzungs­ver­hal­ten, Ihre Inter­es­sen, das von Ihnen verwen­dete Gerät und den verwen­de­ten Browser sowie Zeit­punkt und Dauer Ihrer Sitzung erhoben werden. Diese Daten verwen­den die Anbie­ter regel­mä­ßig für Analyse‑, Statis­tik- und Marke­ting­zwe­cke. Zudem können diese Infor­ma­tio­nen können auch mit Infor­ma­tio­nen aus anderen Quellen verbun­den werden. Dies gilt insbe­son­dere dann, wenn Sie selbst einen Account bei dem Dienst­an­bie­ter unter­hal­ten und zum Zeit­punkt der Sitzung dort einge­loggt sind.

Wir weisen darauf hin, dass je nach Sitz­land des nach­ste­hend genann­ten Diens­te­an­bie­ters die nach­fol­gend näher benann­ten Daten auf Server außer­halb des Raumes der Euro­päi­schen Union über­tra­gen und verar­bei­tet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass das von der DSGVO vorge­schrie­bene Daten­schutz­ni­veau nicht einge­hal­ten und die Durch­set­zung Ihrer Rechte nicht oder nur erschwert erfol­gen kann.

Betrof­fene Daten:

  • Nutzungs­da­ten (bspw. Zugriffs­zei­ten, ange­klickte Webseiten)
  • Kommu­ni­ka­ti­ons­da­ten (bspw. Infor­ma­tio­nen über das genutzte Gerät, IP-Adresse)

Betrof­fene Perso­nen: Nutzer unserer Internetpräsenz

Verar­bei­tungs­zweck: Ausspie­len unserer Inter­net­sei­ten, Anbie­ten von Inhal­ten, Gewähr­leis­tung des Betriebs unserer Internetseiten

Rechts­grund­lage: Einwil­li­gung über Cookie-Consent-Banner, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, berech­tigte Inter­es­sen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Wir nutzen folgende Content-Dienste:

YouTube

Wir nutzen auf dieser Webseite Kompo­nen­ten von YouTube, um hier­über Videos auf unseren Inter­net­sei­ten einzu­bin­den, so dass diese über Ihren Inter­net­brow­ser abge­spielt werden können, wenn Sie unsere Inter­net­sei­ten besu­chen. Während Ihres Besuchs unseren Inter­net­sei­ten werden sowohl YouTube als auch Google darüber infor­miert welche Seite bzw. Unter­seite Sie aufge­ru­fen haben, indem Ihre IP-Adresse an die exter­nen Server von Google in den USA über­mit­telt wird. Diese Infor­ma­ti­ons­über­mitt­lung erfolgt unab­hän­gig davon, ob die ange­zeig­ten Videos tatsäch­lich betrach­tet oder ange­klickt werden oder Sie in Ihrem YouTube oder Google Account einge­loggt sind. Diese Infor­ma­tio­nen werden gesam­melt und Ihrem Google-Account zuge­ord­net, sofern Sie dort einge­loggt sind, wenn Sie unsere Inter­net­sei­ten aufrufen.

Dienst­an­bie­ter: YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA
Inter­net­seite: https://www.youtube.com/
Daten­schutz­er­klä­rung: https://policies.google.com/privacy
Opt-Out-Möglich­keit: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen im Übrigen tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Sicher­heits­maß­nah­men nach dem Stand der Technik, um die Vorschrif­ten der Daten­schutz­ge­setze einzu­hal­ten und Ihre Daten gegen zufäl­lige oder vorsätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, teil­wei­sen oder voll­stän­di­gen Verlust, Zerstö­rung oder gegen den unbe­fug­ten Zugriff Dritter zu schützen.

 

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Daten­schutz­er­klä­rung ist aktuell gültig und hat den Stand Juli 2021. Aufgrund geän­der­ter gesetz­li­cher bzw. behörd­li­cher Vorga­ben kann es notwen­dig werden, diese Daten­schutz­er­klä­rung anzupassen.

Diese Daten­schutz­er­klä­rung wurde mit Hilfe des Daten­schutz-Gene­ra­tors von SOS Recht erstellt. SOS Recht ist ein Angebot der Mueller.legal Rechts­an­wälte Part­ner­schaft mit Sitz in Berlin.